Mädchen mit Laptop und Hey,Alter! Logo

Abgeschrieben, aussortiert und weggestellt. Funktionieren aber noch: Laptops, Computer oder Tablets. Genau die werden dringend gebraucht – von Schülerinnen und Schülern, die keinen eigenen Rechner haben. Gemeinsam mit Partnern, Unterstützern und Spendern sorgen wir dafür, dass sie einen bekommen. Damit am Ende alle einen haben.

DIE IDEE

Ganz einfach: Zusammenbringen, was zusammengehört. Wir sammeln diese alten Rechner bei Unternehmen, Institutionen und von privaten Haushalten, machen sie fit und verteilen sie an Schülerinnen und Schüler, die bislang nicht oder nur eingeschränkt an e-Learning oder homeschooling teilnehmen konnten. So wird Kindern und Jugendlichen zu mehr Chancengleichheit verholfen. Das ist die Idee von HEY, ALTER! Alte Rechner für junge Leute. – ganz einfach.

SPENDEN BUNDESWEIT

5595

Rechner
ausgeliefert

Die zur Verfügung gestellten Rechner sollten möglichst datenfrei sein. Unabhängig davon werden sämtliche Speicher von uns neutralisiert. Anschließend wird das Betriebssystem Ubuntu Linux, ein Browser und LibreOffice installiert. Im Anschluss daran gehen die Rechner an Kinder und Jugendliche. Und dann ist die Freude groß.

Übrigens: Wer Rechner für die Erwachsenenbildung benötigt, wird bei dem bundesweit agierenden Verein Computertruhe (https://computertruhe.de) fündig.

AUSGEZEICHNET!

Für unsere Arbeit und unser Engagement, für unsere Idee und unseren Einsatz wurden wir ausgezeichnet Vom Land Niedersachsen mit dem „Niedersachsenpreis für Bürgerengagement” und dem Braunschweiger Präventionspreis 2020.

Danke an alle!

HILFE!

Hey, Alter! ist ganz klar mehr ist als ein Computer. Hey, Alter! ist eben auch „Digitales Wissen für junge Leute.” Weil die Welt sich ändert, und irgendjemand muss Euch doch erklären, wie das geht: Kompakt und auf den Punkt in unseren Tutorials. Viel Spaß beim Lernen – den macht das nämlich.

HEY, ALTER! WERDEN

Du kannst mitmachen. Du kannst sogar HEY, ALTER! in Deiner Stadt oder Region starten.
Wir helfen Dir dabei!